Wissenswertes

Wichtige Infos zum Umgang und dem Transport der Waffen auf unserem Stand finden Sie hier. Lesen Sie es doch einfach mal durch! Außerdem finden Sie Infos über die Schießleistungsnadeln!

Der Waffentransport und die Munition:

Generell müssen alle Waffen verpackt, in nicht zugriffsbereitem Zustand und ungeladen transportiert werden. Waffenbesitzkarte und Jagdschein (Versicherungsnachweis) sind mitzuführen.

Zum Ausladen der Waffen auf dem Gelände:

Wenn Sie unmittelbar auf dem Schießstandgelände parken, muss die Waffe im Auto auspackt und mit geöffnetem Verschluss (Büchsen mit dem Lauf nach oben) in die Schießhalle, bzw. auf den Wurftaubenstand gebracht werden. Haben Sie mehrere Waffen dabei, können diese im Waffenkoffer/-tasche in die Halle gebracht werden, dürfen aber erst auf dem Schützenstand mit dem Lauf in Richtung Kugelfang/Boden aus der Verpackung genommen werden.

Die Flinte darf auf dem Wurftaubenstand an dem dafür vorgesehenen Tisch aus dem Flintenkoffer genommen und zusammengebaut werden.

Bei einem Transport in bereits zusammengebautem Zustand ist die Flinte mit entsprechendem Kugelfang und nicht im Gefährdungsbereich der anderen Schützen vorne auf dem Stand auszupacken.

Haben Sie nicht auf dem Schießstandgelände geparkt, ist die Waffe in jedem Fall verpackt zu transportieren.

Schießleistungsnadeln

Auf dem Schießstand können sowohl Schießleistungsnadeln der JV Stuttgart, Jahresschießnadeln, als auch die Landeskeilernadel des LJV, nach Erbringen der entsprechenden Leistung (5 Schuß laufender Keiler, 5 Schuß stehend freihändig auf den stehenden Überläufer auf 50 Meter). Diese Nadel wird überreicht, wenn pro Disziplin mind. 2 Treffer und insgesamt mind. 5 Treffer in den Ringen sind.

Die Schießleistungsnadeln der JV Stuttgart können von Mitgliedern an den normalen Schießtagen in der Reihenfolge Bronze, Silber, Gold und Großgold erworben werden. Die Schützen für die Jahresschießnadel und die Landeskeilernadel bitten wir um vorherige Anmeldung bei der Aufsicht.

Die DJV- Schießleistungsnadeln in Bronze, Silber, Gold, Großgold sind bei den entsprechenden Wettkämpfen des LJV, bzw. des DJV zu erlangen. 

Erstellt am 05.03.2014
Zurück zur Übersicht